Programm

Sonntag, 8.8.21
14:00-17:00 Ankunft
17:00Vorstellungsrunde
18:00Abendessen
19:00Keynote: Remembrance in a Border Region.
The German-Danish Example in 2021.
Caroline E. Weber (SDU)
Montag, 9.8.21
Vormittag:
Podcast als Medien der Public History.
Martin Göllnitz (UMR)
Nachmittag:
Podcast und Übung
Kasper Friis
Abend:
Was erinnern wir eigentlich 2020?
Martin Klatt/ SDU
Dienstag, 10.8.21
Vormittag:
1864 – National Trauma or Stepping Stone on the way to Imperial Unification.
Klaus T. Petersen (DCBIB)
Nachmittag:
Exkursion: Deutsch-Dänische Orte in Løgumkloster.
Caroline E. Weber (SDU)
ab 17 Uhr: Podcast Gruppenarbeit
Abend:
Vergangenheitsbewältigung der Deutschen Minderheit.
Jon Thulstrup
Mittwoch, 11.8.21
Vormittag:
Bonn-Copenhagen: Magna Carta of the Border Region?
Mogens R. Nissen/DCBIB
Nachmittag:
Revolution, Nationale und Übernationale Erinnerung.
Knut Kollex (CAU), Thomas Wegener Friis (SDU)
ab 17 Uhr: Podcast Gruppenarbeit
Abend:
Geschichte als Waffe in der Propaganda – Zur Instrumentalisierung der NS-Vergangenheit von Politikern in Schleswig-Holstein durch die Public Diplomacy der DDR.
Nils Abraham (HSPV-NRW)
Donnerstag, 12.8.21
Vormittag:
31 Jahre Deutsche Einheit – Bedeutung für Deutsche und ihre Nachbarn.
Hedwig Wagner (EUF)
Nachmittag:
Exkursion zum Knivsberg/Skamlingsbanken:
Erinnerungsnarrative zum Zweiten Weltkrieg.
Jon Thulstrup (BDN/SDU)
Abend:
Podcast Gruppenarbeit
Freitag, 13.8.21
Vormittag:
Using history as an argument in the Middle East Peace Process.
Nir Levitan (SDU)
Nachmittag:
Podcast Gruppenarbeit
Abend:
Präsentation der Podcasts
Samstag, 14.8.21
Vormittag:
Feedback & Abreise